Tratsch und Klatsch vom Sonderbichlhof im Zillertal

Alle Neuigkeiten aus dem Sonderbichlhof und rund ums Zillertal erfahren Sie hier. Im rechten Bereich können Sie durch unser Nachrichten-Archiv stöbern.

Alte Rassen im Alpenraum Österreich, neu entdeckt!

Heute gibt es im Alpenraum noch 136 alteingesessene Nutztierrassen. Viele sind vom Aussterben bedroht.

Begonnen hat alles mit dem alpinen Steinschaf. Pioniere fuhren zu Almabtrieben und haben sich zusammengeschlossen, um ein Erhaltungsprojekt zu starten.

So wurde der Genpool am Computer erfasst und errechnet, welche Widder zur Herde passen. ,,Damals gab es zwei Dutzend Tiere. Heute sind es 500."

Das alpine Steinschaf ist kleiner als ein herkömmliches. Doch für die alte Rasse spricht die Qualität.

Das Fleisch ist gut marmoriert und hat schon Haubenköche begeistert. Seine Mischwolle eignet sich zum Filzen.

Ausserdem geben die vielen Farben des Vlies optisch was her.

Die Geschichte der Bergbauern ist jahrtausendalt. Durch die Weidenutzung entwickelte sich die Kulturlandschaft der Alpen. Im Lauf der Zeit passten sich die Nutztiere den jeweiligen besonderen Bedingungen an.

Mit den Hungersnöten im 19.Jahrhundert begann man sich erstmals an der Leistungsfähigkeit der Tiere zu orientieren. Motorisierung und Industrialisierung der Landwirtschaft sowie sich ändernde Essgewohnheiten führten ebenfalls dazu, dass alteingesessene Rassen verdrängt wurden.

Zurück

Premium Biobauernhof Sonderbichlhof

Hochfügenerstrasse 180
6263 Fügenberg
Österreich

Telefon & Fax: +43 5288 62355
Email: info@sonderbichlhof.at


Wolfsklamm!

Wolfsklamm-Kühles Ausflugsziel an heißen Tagen! weiterlesen

Kindrseilrennen Hochfügen!

Sport, Spass und Megagaudi für Kids und Ihre Familien! weiterlesen

Bewerten Sie uns auf Holidaycheck

Der Ruheraum vom Sonderbichlhof, Urlaub auf dem Bauernhof mit Wellness

ca. 127 Hotelbewertungen

Weiterempfehlung

100%

Gesamtbewertung

5.8/6